Bald gehen die Dietiker Judokas und ihre Trainer in die wohlverdiente Sommerpause

Nach einem halben Jahr mit vielen interessanten Trainings, nationalen und internationalen Turnieren, Aus- und Weiterbildungen gehen die Dietiker Judokas und ihre Trainer in die wohlverdiente Sommerpause. Doch auch während den Sommerferien besuchen einige unserer Judoka verschiedene Judo-Trainingslager, um im August wieder fit und mit viel Power in den Trainings- und Turnieralltag zu starten.

Davor aber ein kurzer Rückblick über das erste Halbjahr

Mitte Januar besuchten Marcel und Martin zusammen den J&S Weiterbildungskurs in Uster. Bereits Ende Januar war dann die Qualifikation für das U15 Zürcher Kantonalkader, welche ebenfalls in Uster stattfand. Unsere drei Judokas Yasmin, Cyrill und Yanis bestanden die Aufnahmekriterien erneut und sind auch in diesem Jahr wieder Mitglieder des ZJV U15 Kaders. Wir freuen uns, dass Martin neu ebenfalls das Kantonalkadertrainerteam zusammen mit René unterstützt.

   
                          Kantonalkader-Kids                                                    Kantonalkader-Trainerteam  

Viele unserer grossen und kleinen Judokas absolvierten, neben den zahlreichen Trainingsstunden, nationale und internationale Wettkämpfe. Als erster startete Julian im Januar an den internationalen Turnieren, später folgten die internationalen Turniere von Yasmin, Cyrill und Severin. Alle vier Judokas konnten dabei viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Cyrill gewann in Venray NED die Silbermedaille und Julian vermochte sich in Bremen DE für den U18 Europacup zu qualifizieren und konnte sich dort seine ersten Worldrankingpunkte sichern.

An den Nationalen Turnieren durften unsere Jüngsten an gut organisierten Anfänger- und Schülerturnieren teilnehmen, während die etwas älteren und erfahreneren Kämpfer an grösseren Turnieren starteten oder mit ihren Mannschaften unterwegs waren, um wertvolle Punkte für die Schweizer Einzel- oder Schweizer Mannschaftmeisterschaft zu sammeln.

Derweil absolvierte René Bersnak die Ausbildung zum J&S Nachwuchstrainer und konnte diese im Juni erfolgreich abschliessen:
„Ein J&S Nachwuchstrainer ist in der Lage, das Training von leistungsorientierten Nachwuchsathletinnen und -athleten gemäss dem Förderkonzept des Verbandes zu planen, durchzuführen und zu analysieren.“ Im Rahmen dieser Ausbildung hat René auch eine schriftliche Arbeit zum Thema ‚Stand-Boden Übergang‘ verfasst, welche unter folgendem Link eingesehen werden kann: 

 

Wettkampfanalyse GP Düsseldorf

Stand - Boden – Übergang

Die Analyse basiert auf Beobachtungen am Grand Prix in Düsseldorf: Link zum Bericht

Alle unsere Athleten werden von einem qualifizierten Trainerteam betreut, welches sich laufend weiterbildet und unsere Judokas mit viel Fachwissen und Begeisterung trainiert.

Judo Day

   

Da Judo nicht nur Leistungssport ist und nicht alle Judokas an Turnieren teilnehmen, gibt es besondere Anlässe die von allen besucht werden können. So reiste eine Delegation von uns am 26. Juni an den Nationalen Judo Day in Bern, wo in verschiedenen Workshops Neues gelernt, trainiert und ausprobiert werden konnte.

Sommerfest

Und zum Abschluss vor den Sommerferien durften alle Mitglieder des JSC Dietikon gemütliches Zusammensein an unserem gut organisierten Sommerfest geniessen. Die vielen Besucher konnten auch in diesem Jahr einen schönen Tag bei strahlendem Sonnenschein verbringen, wobei Planschen und Fussballspielen im Vordergrund standen. Spiel und Bewegung machten bald hungrig und alle Gäste wurden mit feinen Salaten, Grilladen und gekühlten Getränken versorgt.