Zweimal Gold an der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft

   

Dieses Jahr fand die Schweizer Mannschaftsmeisterschaft in Murten statt.

Am Sonntag 6. Dezember 2015 starteten Julian Bersnak U18/U21 und Severin Bersnak, Cyrill Marcarini und Yasmin Abbani U15 mit ihren Mannschaften in Murten.

Julian Bersnak gewann mit dem Zürcher RLZ-Team Jugend-Junioren den Schweizer Mannschaftmeister Titel und das Zürcher U15 Kantonalkader Zürich1, mit Yasmin Abbani und Cyrill Marcarini holten sich ebenfalls den Titel des Schweizer Mannschaftsmeisters. Auch das U15 Kantonalkader Zürich2, welches durch Severin Bersnak verstärkt wurde, zeigte eine starke Leistung und konnte die Mannschaften der Kantonalkader Team Aarau, Team Bern2 und Team Fribourg2 hinter sich lassen.

Erfolge in St. Gallen und Lommel (Belgien) 2015

Zweimal Gold an der OSEM und einmal Silber am Flandern Cup für den Judo Sportclub Dietikon 

Am Sonntag, den 1. November 2015 fand in St. Gallen die Judo Ostschweizer Einzelmeisterschaft statt. Für den Judo Sportclub Dietikon starteten nur zwei Kämpfer in St. Gallen, da drei weitere U15 Kämpfer am internationalen Flanderncup in Belgien am Start waren. In St. Gallen konnte Yanis Bersnak seine Kategorie U11 bis 30kg mit schönen Stand- und Bodentechniken gewinnen. Auch Dally Indermühle konnte alle seine Kämpfe in der Kategorie U15 bis 40kg gewinnen und zeigte zur Freude der Trainer ebenfalls verschiedene, schöne Techniken. 

Yanis Bersnak gewann seinen ersten Kampf am Boden mit einem Yoko-Shiho-Gatame. Den zweiten Gegner warf er zunächst mit einen Hiza-Guruma (Wertung Waza-ari) und beendete den Kampf wiederum am Boden mit Kesa-Gatame. Im Finalkampf bezwang er seinen Herausforderer mit einem Harai-Goshi (Schenkel-Hüftwurf), wofür er wiederum die Waza-ari Wertung erhielt. Dally Indermühle erkämpfte sich in der Kategorie U15 bis 40kg ebenfalls Gold. Mit verschiedenen Techniken gewann er die ersten drei Runden und stand somit im Final. Diesen entschied er mit einem Uchi-Mata (Schenkelwurf) und der Höchstwertung Ippon für sich.

Die drei Nachwuchskämpfer, welche vom Kantonalkader an den Flanderncup aufgeboten wurden, waren ebenfalls teilweise erfolgreich. Yasmin Abbani (-40kg) sicherte sich den hervorragenden zweiten Platz und damit die Silbermedaille. Cyrill Marcarini (-50kg) konnte sich bis zum 5. Rang vorkämpfen, scheiterte aber knapp vor den Podestplätzen. Obwohl Severin Bersnak (-45kg) leider früh aus dem Turnier ausschied, war die Reise nach Belgien für ihn und die anderen beiden Nachwuchstalente ein einmaliges, spannendes Erlebnis.

Insgesamt war das Wochenende somit aus Sicht des JSC Dietikon sehr erfolgreich. Der Club kann mit Stolz zwei Ostschweizer Nachwuchsmeister und auch international erfolgreiche Nachwuchskämpfer vorweisen, welche auch im Kantonalkader weiter gefördert werden.

Grand Slam in Paris 2015
17./18.10.2015

   

Der Judo Sportclub Dietikon in Paris (F)

Ein Gruppe des Judo Sportclubs Dietikon besuchte am Wochenende des 17./18. Oktober das hochkarätige Judo Grand Slam Turnier in Paris. Grand Slam bedeutet im Judo nicht Wimbeldon oder US Open, sondern eine vom Internationalen Judoverband (IJF) organsierte Turnier-Tour, welche neben den Olympischen Spielen und der Weltmeisterschaft zu den am stärksten besetzten Turnieren gehört. Jährlich finden 4 Grand Slam Turniere an unterschiedlichen Orten (Tokyo, Paris, Baku, Abu Dhabi u.a.) statt. Sie sind eine wichtige Gelegenheit für die Wettkämpfer, Punkte für die Qualifikation der nächsten Olympischen Spiele zu sammeln. Anlässlich des Rücktritts des langjährigen Präsidenten und Trainers Werni Brunner im vergangenen Frühjahr, lud der JSCD Werni zu einer Reise nach Paris ans Grand Slam Turnier ein. Weitere 16 Mitglieder des JSCD begleiteten ihn auf dieser Reise nach Paris.

Am Wochenende des 17. und 18. Oktobers wurden die Wettkämpfe in Paris ausgetragen und die Gruppe des JSCD konnte zusammen mit tausenden von Zuschauern grandiose Wettkämpfe auf höchstem Niveau erleben. Dabei gab es aus Schweizer Sicht auch einige Erfolge zu verbuchen: Evelyne Tschopp wurde -52kg Zweite und besiegte sogar die Weltnummer 1 ihrer Kategorie. Ludovic Chammartin (-60kg) erreichte den guten fünften Schlussrang. Die weiteren vier Schweizer Judoka schieden leider früh aus dem Turnier aus. Dennoch bot das hochkarätige Turnier mit amtierenden und ehemaligen Weltmeistern einen spektakulären Höhepunkt der Abschiedsreise von Werni Brunner und seinen Kolleginnen und Kollegen des Judo Sportclub Dietikon.

 Neben dem Besuch des Turniers am Samstag blieb jedoch auch Zeit, die Stadt Paris zu besichtigen und den Abschied von Werni Brunner (der an diesem Wochenende auch noch Geburtstag hatte) nochmals zu feiern. Nach einer Zugfahrt mit dem TGV kam die Gruppe von 17 Personen in Paris, Gare de Lyon an und begab sich nach dem Check-in gleich auf einen kleinen Stadtrundgang. Am Samstag besuchten alle gemeinsam den ersten Turniertag, an dem die leichteren Gewichtsklassen antraten. Sonntags blieb nochmals ein ganzer Tag, die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Paris zu besuchen.  Am Abend hiess es dann Abschied nehmen und die Gruppe traf spätabends müde aber zufrieden am Zürcher Hauptbahnhof ein. 

Judolager 2015

Auch dieses Jahr verbrachte der Judo Sportclub Dietikon eine Trainingswoche in den Eggbergen. Im Lager wurde viel trainiert, gewandert und gespielt. Nebst vielen interessanten Judotrainings, wanderten wir am Montagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein zum Fleschseeli, am Mittwoch besuchten wir das Hallenbad in Altdorf und am Freitag standen die Kyu-Prüfungen auf dem Programm. Diese wurden von unseren Judokas erfolgreich bestanden. Der Abschlussabend am Freitag konnten so alle geniessen und nach einer kurzen Nacht wurde das Judohaus geputzt und wir alle machten uns müde, aber zufrieden auf den Heimweg.

27. Internationales Gallusturnier

Am Wochenende fand in St. Gallen das 27. internationale Gallusturnier statt.
Die Dietiker Judokas waren von der Kategorie Elite bis zur U11 am Start.

Am Samstag startete Marcel Schlemmer in der Elite und belegte dort den guten 3. Platz. In der U21 konnte Dominic Bersnak drei Kämpfe bestreiten.
Julian Bersnak gewann in der Kategorie U18 -45kg sein fünftes Rankingturnier in Serie und bestätigte mit dieser Goldmedaille seine gute Form. Gute Resultate erzielte er in diesem Monat auch schon in Bremen 5. Rang und Lommel wo er sich den 2. Platz erkämpfte. Severin Bersnak gab sein Debüt in der U18 und konnte wertvolle Kampferfahrung sammeln.

Am Sonntag waren die Kämpfer der Kategorie U15 an der Reihe.
Cyrill Marcarini kämpfte -50kg und musste sich erst im Final geschlagen geben, so durfte er die Silbermedaille in Empfang nehmen. Severin Bersnak -45kg und Dally Indermühle -40kg starteten beide in einem grossen Teilnehmerfeld trotzdem konnten sie sich beide bis zum Kampf um den dritten Platz vorkämpfen. Severin verlor leider diesen Kampf und musste sich mit dem 5.Rang begnügen. Dally war erfolgreicher und gewann mit einem schönen O-Soto-Gari die Bronzemedaille.
Yasmin Abbani kämpfte bei den Mädchen -40kg. Beim entscheidenden Kampf um den 3. Platz, konnte Yasmin sich in den letzten Sekunden den Sieg sichern und gewann ebenfalls die Bronzemedaille.
Am Morgen startete bereits Yanis Bersnak in der U11 und gewann alle drei Kämpfe mit Ippon und sicherte sich so die Goldmedaille.

Danke Werni!

Nach über 40 Jahren tritt Werner Brunner als Trainer des JSC Dietikon zurück und übergibt die Leitung auf den Tatami definitiv an die nächste Generation. Anlässlich seines letzten Trainings vor den Sportferien fand eine kleine Feier statt, zu welcher seine Familie, Freunde, Judoka und Wegbegleiter im Dojo erschienen. Unzählige Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben in dieser Zeit unter seiner kundigen Führung den Judosport erlernt, Erfolge erkämpft und Danprüfungen absolviert. Der Judo Sportclub Dietikon dankt Werni für sein riesiges Engagement während all diesen Jahren!

Erfolgreiche Dietiker Judokas
17./18.01.2015

   

Am Samstag den 17. Januar 2015 fand das erste Rankingturnier dieses Jahres in Morges statt. Julian Bersnak erkämpfte sich den
1. Platz in der Kategorie U18 -45kg und konnte sich damit wertvolle Rankingpunkte für die diesjährige Schweizer Einzelmeisterschaft sichern. Bereits am letzten Sonntag war Julian mit dem Regionalen Leistungscenter Zürich (RLZ) in Eindhoven NED an einem Internationalen Turnier am Start und kämpfte sich in der Kategorie U18 –46kg auf den guten 5. Rang vor. Das MATSURU DUTCH OPEN ESPOIR ist ein top Judoturnier für Judokas bis 21 Jahre, mit 1900 Teilnehmern aus ganz Europa und Übersee. Am nächsten Wochenende ist Julian mit der Schweizer U18 Nationalmannschaft in Cannes (FRA) wieder an einem Internationalen Turnier am Start. Wir wünschen ihm viel Erfolg. 

Am Sonntag den 18. Januar 2015 startete Cyrill Marcarini ebenfalls in Morges und erkämpfte sich in der Kategorie U15 -45kg den guten 3. Platz. So ging ein erfolgreiches Judo-Wochenende in Morges zu Ende.