Besuch vom Samichlaus
06.12.2021
Am Montag 6. Dezember war Samichlaus-Tag und auch im Dojo in Dietikon kam der Samichlaus vorbei.
Gespannt lauschten unsere jüngeren Judokas auf die Worte des hohen Besuchs und staunten
über all die vielen Dinge, welche der Samichlaus doch wusste. Woher er diese Informationen wohl hat?

     

So wusste doch der Samichlaus, wer von den Judo-Kids am meisten Trainings besucht hatte, wer im Zürcher U15 Kantonalkader
mittrainierte und wer von den grösseren Judokas sich für die Schweizer-Einzelmeisterschaft qualifiziert hatte.
Bei all diesen Judokas bedankte sich der JSCD mit einem kleinen Präsent und ehrte speziell unsere Medaillen-Gewinner
von der SEM, Yasmin Abbani
(2xSilber, Elite/U21) und Marcel Schlemmer (1xBronze, Veteranen).
Auch am vergangenen Sonntag 5. Dezember konnte Yasmin mit der Damen-Mannschaft von Uster, am Schweizer-Cup
erneut einen 2. Platz erkämpfen und nochmals eine Silbermedaille gewinnen.
Auch bei Martin Anderhalden bedankte sich der Samichlaus, unterstützt von Julia und Ramona,
ganz herzlich für seinen wertvollen Einsatz.
Und jetzt endlich konnten die Kinder mit ihrem Samichlaus-Turnier beginnen.
Die jungen Judokas wurden nach Gewicht in vier Gruppen eingeteilt und konnten so in 4er- oder 5er- Pools ihre Kämpfe bestreiten.
Wir alle haben an diesem Abend viel gelernt, beim Richten der Kämpfe, Schreiben der Wettkampflisten oder aktiv beim Kämpfen.
Es hat allen viel Spass gemacht und der Samichlaus konnte sich mit vielen neuen Eindrücken von uns verabschieden.
Liebe Samichlaus, vielen Dank für deinen Besuch und wir hoffen du kommst im nächsten Jahr wieder vorbei.

        

Yasmin Abbani ist zweifache Vize-Schweizermeisterin
27./28.11.2021
    

         2. Platz für Yasmin Abbani Elite                                    Yasmin und Fabienne nach der Siegerehrung                      2. Platz für Yasmin Abbani U21

In diesem Jahr fand die Schweizermeisterschaft in der Swiss Tennis Arena in Biel statt.
Am Samstag kämpften vier Dietiker Judokas um die begehrten Medaillen an der SEM.
Marcel Schlemmer startete am Morgen bei den Veteranen in einem 5er Pool, gewann seinen zweiten Kampf,
konnte sich so auf den 3. Platz vorkämpfen und sich so seine Bronzemedaille sichern.
Nach einer sehr langen Wartezeit durften unsere Elite um 17 Uhr in das Turnier starten.
Julian Bersnak startete in der Elite -60kg. Nach dem sein erster Kampf nicht nach Wunsch lief
und er diesen verlor, schied er bereits aus dem Turnier aus.
Etwas besser konnte sich Julia Krämer behaupten. Julia startete in der Kategorie der Elite Damen -70kg.
Ihren ersten Kampf konnte sie vorzeitig mit der Höchstwertung Ippon gewinnen, musste sich aber in der zweiten Begegnung
der späteren Schweizermeisterin geschlagen geben. Im Kampf um Bronze machte Julia einen entscheidenden Fehler,
verlor diese Begegnung knapp und musste sich mit dem 5 Rang zufrieden geben.
Am erfolgreichsten war Yasmin, Elite Dame -52kg. Ihren ersten Kampf gewann sie innert weniger Sekunden
mit einer guten Seio-Nage-Technik, auch die zweite Begegnung konnte sie klar für sich entscheiden.
Im Final stand ihr dann aber Fabienne Kocher gegenüber, die Usterin erreichte an den diesjährigen Olympischen Spielen
in Japan den hervorragenden 5. Rang und da musste sich Yasmin trotz starker Gegenwehr geschlagen geben.
So erreichte Yasmin bei den Damen den guten zweiten Platz und durfte spät abends die Silbermedaille in Empfang nehmen.

    

                         3. Platzt für Marcel Schlemmer Veteranen -81kg  

Am Sonntag kämpften noch die Kategorie U21 um das begehrte Edelmetall.
Nach dem Vize-Meistertitel bei den Damen vom Samstag, stieg Yasmin Abbani, U21 -52kg,
mit grossen Ambitionen in diesen Turniertag ein.
Yasmin begann ihre Kämpfe erneut souverän und konnte sich nochmals bis in den Final vorkämpfen.
Nach einem starken Kampf und erst kurz vor dem Ende der Wettkampfzeit, lief Yasmin in eine Wurftechnik ihrer Gegnerin hinein
und verlor diesen Kampf knapp mit Waza-ari Wertung.

An dieser Siegerehrung durfte Yasmin ihre zweite Siegermedaille, der diesjährigen Schweizermeisterschaft in Empfang nehmen.

Bericht Limmattaler Zeitung:  Erfolgreiche Dietiker Judoka in der Tennis-Arena: Yasmin Abbani ist zweifache Vizemeisterin

 

Ehrung für Yasmin Abbani
03.11.21
Am Mittwoch, 3. November fand das Dietiker Sportforum im Kulturzentrum GLEIS21 statt.

 

Das Sportforum soll möglichst viele im Sportbereich tätigen Personen zusammenführen und den Wissens- und
Erfahrungsaustausch fördern. In diesem Rahmen werden auch junge Nachwuchstalente für ihre sportlichen Leistungen geehrt.
Yasmin Abbani wurde in diesem Jahr mit coronabedingter Verspätung für ihre Erfolge an der SEM 2019
nochmals vor grösserem Publikum geehrt und konnte vom Stadtpräsidenten Roger Bachmann einen Preis in Empfang nehmen.
Wir gratulieren nochmals herzlich zum Schweizermeister-Titel plus Bronzemedaille
und drücken alle Daumen für die anstehende Titelverteidigung!

     
Fotolegende:
1: Yasmin im Interview mit dem Stsdtpräsidenten
2: Yasmin wird geehrt
3: Die geehrten Nachwuchstalente mit dem Stapi und Simon Schelling (Handballprofi)

Judolager Eggberge 2021
09.- 16. Oktober 2021

Am vergangenen Samstagnachmittag traf wieder eine Judogruppe aus Dietikon in den Eggbergen ein
und richtete sich im Judohaus gemütlich ein.
 
   
Bereits am Sonntag starteten wir mit dem Trainingsbetrieb.
Cyrill übernahm die Leitung für den Morgensport und weckte die jungen Judokas früh am Morgen für eine erste Trainingseinheit.
 
Nach dem Frühstück und dem Mittagessen folgten die Judotrainings, welche in zwei Gruppen absolviert wurden.
 

   

     

               
Am Abend wurde im Dojo auf die Gürtel-Prüfung geübt oder im Gemeinschaftsraum geplaudert und gespielt.
   
Am Montag nutzten wir das schöne Wetter und eine Gruppe machte sich bereits am Morgen auf den Weg zum Bergkreuz auf dem Rophaien.
   
Alle Anderen absolvierten zuerst ein Judotraining, bevor sie sich auf die Wanderung zum Fleschseeli machten.
Dort wurde ein Feuer entfacht und Würste gebraten, geplaudert, gelacht, Verstecken gespielt und die warme Sonne genossen,
bevor sich alle wieder auf den Heimweg zum Judohaus machten.

     

   

   
Am Mittwoch wäre eigentlich unser Hallenbadbesuch geplant gewesen, da das Hallenbad in Altdorf aber umgebaut wird,
fiel dieser ins Wasser.  Dafür wurde ein Spielnachmittag organisiert, da wurden verschiedene Posten gesucht,
wurde viel Kreativität gefordert, das Gästebuch gestaltet und die Bewegung kam auch nicht zu kurz.
   
Am Freitagnachmittag fanden die Kyu-Prüfungen statt.
Unter den strengen Blicken der Prüfungsexperten wurden die Judokas getestet.
Diese zeigten ihre gelernten Wurf- und  Festhaltetechniken und beantworteten verschiedene Theoriefragen.
Die beiden Braungurt Kandidaten, Yanis und Fabio, führten gleich nach dem Aufwärmen ihre Kata vor
und die jüngeren Judokas konnten zusehen, bevor sie an der Reihe und ihre Prüfungen ablegten.
 

       
Wir gratulieren allen Judokas welche die Prüfung erfolgreich absolviert haben und ihre Prüfung bestanden haben.
Der Schlussabend wurde erneut von Ramona mit verschiedenen Spielen geplant und gestaltet.
   

   
Am Samstagmorgen nach der Schlussreinigung machten wir uns alle wieder auf den Heimweg und freuen uns bereits auf das Trainingslager im Herbst 2022!

Der Judo Sportclub Dietikon bedankt sich bei alle für ein tolle Judolager.
Herzlichen Dank an die Küchenchefin für das feine Essen, allen Helfern,
den Dessert-Sponsoren, den Fahrern und dem Trainerteam.

1000 Rankingturnier Murten 2021
25.09.2021

     

Am Samstag 25. September 2021 fuhr unser Trainer Marcel Schlemmer mit unseren älteren Judokas nach Murten.
Yasmin, Severin und Julian bestritten da ihr erstes Turnier in diesem Jahr und wir alle waren gespannt,
wo unsere Kämpfer im Nationalen Vergleich stehen.

Severin Bersnak startete erstmals in der stark besetzten Kategorie U21 -66kg und konnte wichtige Erfahrungen sammeln.
Etwas besser lief es für Julian Bersnak, Elite -60kg, nach der sehr langen Wettkampfpause
konnte er sich am Turnier gut behaupten, musste sich lediglich einmal geschlagen geben und erkämpfte sich die Bronzemedaille.

Yasmin Abbani machte auch an diesem Samstag einen Doppelstart und kämpfte in den Kategorien U21 -52kg und Elite -52kg.
Yasmin erwischte einen super Tag, gewann alle ihre Kämpfe, durfte gleich in zwei Kategorien zuoberst auf das Podest stehen
und ihre wohlverdienten Goldmedaillen in empfange nehmen.

Breitensporttraining in Uster
18.09.2021

 


Mit vier interessierten Dietiker Judokas haben wir am Breitensporttraining
von Werner Schuler und Norbert Vetterli teilgenommen.
In dem Training geht es einmal nicht darum, zu kämpfen und zu siegen,
sondern vor allem darum, Techniken genauer anzuschauen.
Dies ist den Trainern erfolgreich gelungen und sie konnten
unsere Jugendlichen begeistern und ihr Interesse wecken.                       

Schülerturnier Weinfelden 2021
12.9.2021
 

Am Sonntag 12. September wurde das Schülerturnier in Weinfelden durchgeführt.
Der Judosportclub Dietikon war mit 5 jungen Judokas am Start. In der U9 kämpften Melanie, Antia und Kevin in ihren Pools.
Melanie und Kevin gewannen eine Silbermedaille und Antia durfte nach den Wettkampf ihre Bronzemedaille in Empfang nehmen.
Lukas und Aurélien kämpften in der Kategorie U13 in einem anderen Wettkampfmodus, zuerst Pool, gefolgt vom Brésil-System.
Beide kamen aber nicht über ihre Pools hinaus, konnten aber in ihren drei Kämpfe wertvolle Erfahrungen sammeln. 

Sommerfest 2021
03.07.2021

 

Da
s diesjährige Judo-Sommerfest konnten wir am Samstag 7. Juli erneut auf dem Sportplatz Holzmatt in Dietikon durchführen.
Diese Jahr speziell fand um 14 Uhr zuerst die verschobene GV statt. Anschliessend trafen noch viele jüngere Judokas
mit ihren Familien beim Sportplatz ein und genossen das Fest an diesem nassen, aber gemütlichen Samstag.
Unsere jungen Sportler liessen sich vom Wasser nicht abhalten und nach dem Wasserspritzen und Fussballspielen
im Regen wurde zuerst alles wieder trocken gelegt, bevor das reichhaltige Salatbuffet und die Grillladen genossen wurden.
Anschliessend lockten die feinen Sachen vom Dessertbuffet.
Vielen herzlichen Dank für die vielen feinen Salat-, Kuchen und Dessertspenden.
Ein herzlichen Dank auch an all die vielen Helfer und einen ganz speziellen Dank an das OK!

     

 

Sommerturnier in Uster
19./20.06.2021

Am Wochenende des 19. und 20. Juni 2021 fand in der Sporthalle Buchholz das Ustermer Sommerturnier statt.
Auch dieses Judoturnier fand unter besonderen Bedingungen und mit einem speziellen Corona-Schutzkonzept statt.
Zuerst mussten sich die Kämpfer gar ohne Begleitung anmelden. Mit den erneuten Lockerungen durfte danach
wenigstens ein Couch pro Club eine Gruppe von Judokids begleiten. So konnten vom Judo Sportclub Dietikon
die beiden Couch Monika Bersnak U7, U9 und Martin Anderhalden U11, U13 zusammen mit fünf jungen Judokas
dieses Turnier besuchen.

           

Am Samstagmorgen startete das Turnier mit den jüngsten Judokas der U7, gefolgt von der U9 und
am Mittag kamen die U11 zum Kämpfen. Die Gruppen wurden klar getrennt, so dass die Judokas
nicht mit anderen Gruppen gemischt wurden. Nach dem Wägen wurden die Kämpfer nach Gewicht in 4er Pools eingeteilt
und als die Mattenfelder, nach dem desinfizieren, für die neue Gruppe freigegeben wurde, startete die ganze Gruppe
zusammen zu einem gemeinsamen Aufwärmen bevor die Kämpfe begannen.

In der U7 kämpfte Melanie Rodrigues in einem 4er Pool, gewann alle ihre Kämpfe und sicherte sich so den 1. Platz.
In der U9 ging Kevin Rodrigues an den Start. Auch er gewann alle seine Kämpfe mit verschieden Techniken
im Stand und am Boden uns sicherte sich ebenfalls den Poolsieg.
Am Nachmittag war Lilou Netsch an der Reihe, in ihrem Pool konnte sie den zweiten Kampf für sich entscheiden
und gewann die Bronzemedaille.


Am Sonntag nun war die U13 gefragt.
Mit Phyllis Pfiffner und Lukas Lienhard waren dieses Mal gleich zwei unsere Judokas in der selben Gruppe,
kämpften aber in verschiedenen Pools. Für Phyllis war es nach langer Zeit ihr erstes Turnier,
sie konnte sich in ihren Kämpfen gegen drei Jungs noch nicht durchsetzen. Lukas wurde in ein 5er Pool eingeteilt,
seine ersten 3 Kämpfe konnte er mit Wurf-Techniken auf Ippon für sich entscheiden, im letzten Kampf unterlag er
leider ganz knapp im Golden Score. Somit durfte er an der Siegerehrung verdient seine Silbermedaille entgegen nehmen.

   
Alle unsere Judokas konnten neue Erfahrungen sammeln und haben viel gelernt.
Das Trainerteam freut sich mit euch bald wieder an einem Turnier mit euch teilzunehmen.

Brugger Schülerturnier 2021
30.05.2021
Endlich, nach einer langen Corona-Massnahmen bedingten Pause, durften unsere jüngeren Judokas wieder an
einem Schülerturnier teilnehmen. Am frühen Sonntagmorgen trafen die jüngsten vier Jahrgänge der U11 in der
Sporthalle Mülimatt, in Brugg / Windisch ein.
Da die Eltern als Zuschauer nicht zugelassen waren, wurden die Kämpfer von ihren jeweiligen Coachs betreut.

Nach der Waage ging es in die Halle zum Aufwärmen und unsere 5 Judokas bereiteten sich zusammen auf ihre Kämpfe vor.
Kevin, Poorvi, Lilou, Olivia und Johanna starteten alle in verschiedenen Pools, hatten alle je 3 Kämpfe und starteten zum Teil
gleichzeitig auf den Mattenfeldern 1 und 2. Für die beiden Coach wurde es jetzt etwas hektisch, aber unsere Judokas waren
immer in der Nähe und bereit für ihre jeweiligen Kämpfe.

   

Unsere drei U13 Kämpfer waren in Slot 2 eingeteilt und wechselten mit den U11ern ab. Es gab einen nahtlosen Übergang
und nach dem Aufwärmen bereiteten sich Koa, Lukas und Aurélien auf ihre Kämpfe vor.

Die Kämpfer der U11 und U13 genossen das Zusammensein und mitfiebern. Sie alle konnten während den Kämpfen
verschiedene Techniken zeigen und gewannen alle mindestens einen ihrer Kämpfe. Kevin mit 3 Siegen gewann Gold,
Poorvi mit 2 Siegen Silber und Lilou, Olivia, Johanna, Koa, Lukas, und Aurélin durften sich am Ende des Turniers
die Bronzemedaille umhängen lassen.


     

Am Nachmittag traf Ivan, für den Start in der Kategorie U15, ein. In der U15 waren 50 Judokas gemeldet und nur
gerade 3 von ihnen sind nicht Mitglied in einen Kantonalkader. Für Ivan war es erst das zweite Turnier und
die Konkurrenz weit erfahrener. Trotzdem bereitete sich Ivan motiviert auf die Kämpfe vor und konnte mit einem
anderen Judoka zusammen aufwärmen. Leider verliefen die Kämpfe nicht nach Wunsch und so konnte Ivan
viele neue Eindrücke, wertvolle Erfahrungen und eine Bronzemedaille mit nach H
ause nehmen.

 

        

     

Danke! (Migros Support your Sport)
16.05.2021

          

 

Liebe Mitglieder des JSCD

Die Aktion 'Support your Sport' der Migros ist abgeschlossen
und dank eurer Unterstützung kamen mehr als 2200 Bons für unseren Verein zusammen!

Die Migros hat uns deshalb etwas mehr als
CHF 400 überwiesen, ein schöner Zustupf! 

Wir möchten uns ganz herzlich für die Unterstützung
und Mithilfe bedanken! 

Der Vorstand wird beraten, wofür das Geld genau verwendet werden soll. Es soll auf jeden Fall den Mitgliedern in irgendeiner Form zugute kommen.

Sportliche Grüsse
Vorstand JSCD             

 

Neues Angebot für junge Judokas der Kategorien U18/U20
7.Mai 2021
Im Kanton Zürich startet nach den Sommerferien 2021, für alle interessierten Judokas der Kategorie U18/U20
voraussichtliche, ein neues Trainingsangebot.

Das Ziel ist es einmal im Monat ein zusätzliches Training zu besuche, neue Judokas kennen zu lernen,
technisch und taktische Fortschritte machen,
Freundschaften schliessen und vieles mehr.
Für Fragen und für die Anmeldung wendet euch bitte an Nidi und Marcel.
Brief und Informationen von Werni Schuler, Ressortleiter Judo im Zürich Judo und Ju-Jitsu Verband

Zürcher Nachwuchsmeisterschaft 2021
23.04.2021
Liebe Judokas und liebe Eltern
Das Zürcher Nachwuchsturnier vom 30. Mai 2021 wurde abgesagt.
Fotos von vergangenen Zürcher Nachwuchsmeisterschaften:

              

      

                             
       

      

Neustart nach den Sportferien
23.02.2021
Ab Montag 1. März 2021 können wir wieder mit dem Judo-Training starten!
Training für alle U16 Judokas um 18:00 – 19:30 Uhr, ohne Masken.
Gemäss jüngsten Beschlüssen seitens des Kantons Zürich sind vereinssportliche Aktivitäten für alle U16-Kids
ohne Einschränkungen wieder möglich! Die Maskenpflicht gilt nicht für ausserschulischen Angebote und
daher dürfen unsere U16 Judokas weiterhin ohne Masken trainieren.
Nach wie vor gilt abe
r unser Schutzkonzept und das Training darf nur symptomfrei besucht werden.
Das Trainerteam wird weiterhin Masken tragen und für alle Erwachsenen gilt eine Maskenpflicht auf dem ganzen Schulareal!
Wir freuen uns, die U16 Judokas wieder auf der Matte begrüssen zu dürfen!

Training für die Ü16er Judokas
Auf ein Erwachsenentraining müssen wir leider immer noch verzichten,
planen hier aber wenigstens ein Online-Angebot für Interessierte, damit auch die Grossen fit bleiben.
Diese Informationen folgen über die WhatsApp-Gruppe.
Alle neuen Informationen werden wieder auf der Homepage aufgeschaltet.

Erstes Training nach einer langen Winterpause
02.03.2021

   

Am Montagabend um 18 Uhr fanden sich wieder zahlreiche junge Judokas in unserem Dojo ein,
um nach der langen Winterpause das erste Judotraining nach den Sportferien zu besuchen.
Mit viel Begeisterung wurde wieder trainiert, die Techniken geübt und in den Randoris das Gelernte gleich ausprobiert.

     

 

 

Neu im U15 Kantonalkader
31.01.2021
Lilou, Frida und Lukas sind neu im U15 Kantonalkader dabei und das Trainer-Team wird von
Martin Anderhalden und René Bersnak unterstüzt.
Wir wünschen den jungen Judokas viel Freude beim absolvieren der Online-Trainings und hoffen
ihr könnt bald wieder zusammen im Dojo trainieren.

    

 

Die jungen Judokas wurden, während dem online-Kick-off Training
am 30. Januar 2021,
vom Kantonalkader Trainerteam optimal betreut.

 

Support your Sport 22.04.2021

 

Für den Judo Sportclub Dietikon wurden 2’202 Vereinsbon gesammelt.
Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!